Stadtradeln 2022 in Dreieich - ADFC gewinnt, schlechtestes Gesamtergebnis seit langem

Das war wohl nix. Dreieich steigt aus dem Sattel.

Drei Wochen Stadtradeln liegen hinter uns und das Team mit den meisten Teilnehmenden steht fest, ebenso das mit den meisten geradelten Kilometern. In beiden Fällen ist es das „Offene Team des ADFC Dreieich. Vom 1. bis zum 21. September radelten 78 Leute insgesamt 20.316 km, durchschnittlich also 260 km je Teilnehmer*in. Soweit der erfreuliche Rückblick.

Stadtradeln_Logo
Stadtradeln_Logo

Ansonsten konnte Dreieich nicht an die Erfolge der Vergangenheit anknüpfen. So wenig wurde beim Stadtradeln tatsächlich noch nie geradelt. Waren es in den Vorjahren weit über 100.000 km, in Spitzenjahren sogar über 150.000, schaffte man jetzt nicht einmal 86.000 km.

In Hessen liegt Dreieich damit auf Platz 16 der 131 Kommunen mit 10 bis 50 Tsd. Einwohnern und unsere Nachbarn Rodgau, Langen und Neu-Isenburg zogen an Dreieich vorbei.

Nicht aber die geringe Kilometerleistung ist bedauerlich, sondern auch die deutlich niedrigere Beteiligung. Aktiv dabei waren nur etwas mehr als 500 Bürgerinnen und Bürger. In guten Jahren traten doppelt so viele in die Pedale.

Allein 6 der 35 aktiven Teams stellten mehr als die Hälfte aller Teilnehmenden, weitere sieben meldeten sich zwar an, trugen jedoch keine Kilometer ein und fielen aus der Wertung.

Für das Schulradeln meldeten fünf Dreieicher Schulen insgesamt nur 127 Radelnde, obwohl bekannt ist, dass fast die Hälfte aller Schülerinnen und Schüler den Schulweg mit dem Rad zurücklegt. Vorneweg radelte die Max-Eyth-Schule. Mit nur 13 Teilnehmern radelten sie die meisten Kilometer. Umgekehrt sieht es bei der RHS aus. Mit 33 Teilnehmenden schafften sie nur den letzten Platz beim Schulradeln.

Alle Ergebnisse unter https://www.stadtradeln.de/dreieich

Bildergalerie

Urkunde Stadtradeln 2022

Urkunde Stadtradeln 2022

Copyright: Oliver Martini

193-mal angesehen


Mitglied werden
Fahrradklimatest 2022
Hier geht es zum TPH 2022

Bleiben Sie in Kontakt