PM: ADFC Dreieich codiert wieder um Fahrräder vor Diebstahl zu schützen

Dreieich. Für alle, die ihr Fahrrad durch eine Codierung besser vor Diebstahl schützen möchten, führt der ADFC Dreieich demnächst zwei Codieraktionen durch. Am Samstag, den 23. April bei Lautlos durch Rhein-Main in der Gleisstraße 3 und am Samstag, den 07. Mai bei Threeoak in der Joinvillerstraße 44, jeweils von 10:00-14:00 Uhr.

Codieraktion Engel Elektromobile 2021 (1)
Codieraktion Engel Elektromobile 2021 (1)

Durch eine Fahrradcodierung wird ein Fahrrad personalisiert, sodass der Besitzer über den Code genau nachvollzogen werden kann. Das wirkt äußerst abschreckend auf Fahrraddiebe und ist auch bei Fahndungen hilfreich, wenn sichergestellte Fahrräder ihrem Besitzer zurückgegeben werden sollen.
Wer einen Beitrag zum Diebstahlschutz leisten möchte, hat somit jetzt dazu Gelegenheit.

Der Unkostenbeitrag für eine Codierung richtet sich nach der Art des Fahrradrahmens, bzw. der Schwierigkeit, die Codenummer anzubringen: Normale Fahrräder, z.B. Diamantrahmen, kosten 10€, Spezialrahmen 15€. ADFC Mitglieder zahlen jeweils die Hälfte.

Wichtig für die Codierung sind Kaufbeleg und Personalausweis, die unbedingt mitgebracht werden müssen. Sollte der Kaufbeleg nicht mehr vorhanden sein, ist vor Ort auch eine eidesstattliche Erklärung möglich.

Damit lange Schlangen vermieden werden können ist eine Anmeldung erforderlich. Diese kann entweder schriftlich an info‍(‌at‌)‍adfc-dreieich.de oder telefonisch unter 01578/5328308 erfolgen.

Neben der Fahrradcodierung besteht bei den beiden Terminen auch die Möglichkeit für das Volksbegehren Verkehrswende zu unterschreiben. Dieses soll ein Gesetz voranbringen, dass u.a. sichere Schulwege, einen besseren ÖPNV und ein hochwertiges Radwegenetz vorschreibt.

Bildergalerie

Mitglied Jan Otten beim Codieren eines Rades

Mitglied Jan Otten beim Codieren eines Rades

Copyright: Oliver Martini
Fahrradcodierung an einem Lastenrad

Fahrradcodierung an einem Lastenrad

Copyright: Oliver Martini

102-mal angesehen


Volksbegehren Verkehrswende
Mitglied werden
Hier geht es zum TPH 2022
Möck Werbebanner

Bleiben Sie in Kontakt