25 Jahre ADFC Dreieich

Am 27. Februar 1997 formierte sich offiziell der ADFC Dreieich e.V. Seitdem ist viel geschehen. Während in den ersten Jahren vor allem Radtouren im Vordergrund standen, kamen später auch Fahrradcodierungen, die Radverkehrspolitik und letztes Jahr auch LaKi - das freie Rad für Lasten- und Kindertransport des ADFC Dreieich e.V. als Betätigungsfelder hinzu.
Aus diesem Anlass möchten wir mit Euch heute einen Blick auf die Geschichte des ADFC Dreieich werfen.

Auftakttour Stadtradeln 2021 (2)
Auftakttour Stadtradeln 2021 (2)

Das ist in 25 Jahren geschehen:


Schon seit dem Bestehen des Vereins führen wir touristische und sportliche Radtouren durch, an denen jeder teilnehmen kann. Egal ob gemütliche Feierabend- oder große Tagestouren, für jeden ist was Passendes dabei. Im Laufe der Zeit haben über 7.000 Touren stattgefunden.

Gleichzeitig codierten wir mehr als 1400 Fahrräder als aktiven Beitrag zum Diebstahlsschutz.

Parallel setzen wir uns unablässig für Verbesserungen der Fahrradinfrastruktur ein, insbesondere im Alltagsradverkehr. Der ADFC Dreieich ist Mitinitiator des Runden Tisches Radverkehr Dreieich, einer Einrichtung, die auch überregional Beachtung findet.
An diesem konnten wir in den letzten Jahren darauf hinwirken, dass inzwischen viele Einbahnstraßen für Radfahrer freigegeben, Bordsteine abgesenkt und Drängelgitter entfernt wurden.
Als große Meilensteine unserer AG Radverkehr seien der Radweg Gut Neuhof – Neu Isenburg entlang der L3317 genannt, für den der ADFC seinerzeit sogar eine Demo organisierte, und der Bau der längsten Fahrradstraße Hessens zwischen Sprendlingen und Buchschlag.

Seitdem wir letztes Jahr LaKi ins Leben gerufen haben, wurde es schon von über 100 Nutzern ausgeliehen und ist so gut wie andauernd ausgebucht. Wir haben bereits mehrfach die Rückmeldung erhalten, dass später tatsächlich ein Lastenrad gekauft wurde. Insgesamt kommen Lastenräder im Dreieicher Stadtbild mehr und mehr an. Wir freuen uns, mit LaKi ein Stück dazu beizutragen.

Aufgrund der kontinuierlich steigenden Zahl der Mitglieder, bundesweit wie in Dreieich, zählt unserer Ortsverband fast 400 Mitglieder und ist, bezogen auf die Einwohnerzahl der Stadt, einer der mitgliederstärksten ADFC-Ortsverbände in Deutschland.

Alle Aktivitäten und Erfolge hier aufzählen zu wollen, würde den Rahmen sprengen. Deshalb haben wir die Dreieicher ADFC-Aktivitäten in einer kleinen Druckschrift zusammengefasst, die derzeit entsteht, die Mitte März mit unserem Tourenprogrammheft an unsere Mitglieder verteilt wird und bei vielen unserer Fördermitglieder und Anzeigenkunden (kostenlos) erhältlich sein wird.

Ein Blick auf unsere zukünftigen Projekte


Diese soll außerdem Teil unserer Zukunftsstrategie sein, denn wir haben für die Zukunft viel vor:

• Aktuell wollen wir dazu beitragen, dass das Volksbegehren Verkehrswende viele Stimmen aus Dreieich erhält.

• Dauerhaft werden wir die Realisierung des Dreieicher Radnetzes vorantreiben, einschließlich guter Zubringer zu zukünftigen Raddirektverbindungen, die durch oder an Dreieich vorbei verlaufen. Das wird umso besser gelingen, je schneller wir das angestrebte Verkehrswendegesetz bekommen.

• Bei der AG Lastenrad haben wir das Ziel, pro Ortsteil ein LaKi zur Verfügung stellen zu können.

• Die AG Radtouren wird alles daran setzen, auch unter ungünstigen Bedingungen ein vielfältiges Programm anbieten zu können.

• Ähnliches hat auch die AG-Codierung vor, damit wir auch zukünftig unseren Beitrag zur Diebstahlssicherung von Fahrrädern leisten, zumal diese durch die Elektromobilität immer teurer werden.

• Wir wollen die Stadt Dreieich dieses Jahr mehr beim Stadtradeln unterstützen.

• Wir planen dieses Jahr am Parking Day teilzunehmen. Bei diesem geht es darum, einen Parkplatz für einen Tag umzugestalten und aufzuzeigen, wie diese Fläche sonst aussehen könnte. Kommt gerne auf uns zu, falls Ihr einen Verein kennt, der vielleicht auch einen Parkplatz umgestalten möchte, oder Ihr selbst bei uns mitmachen möchtet.


Vor allem aber wollen wir eines: Mehr Menschen fürs Fahrrad begeistern, sei es als Verkehrsmittel, oder um sich bei Touren fit zu halten. Darüber hinaus möchten wir mehr Menschen für den ADFC und unsere Aktivitäten gewinnen, egal ob als aktive oder weniger aktive Mitglieder, oder als Unterstützer.
Dadurch können wir unsere vielen Tätigkeiten weiterhin finanzieren und ausbauen und durch eine große Mitgliederzahl wird gegenüber der Politik deutlich, wie viele Radler in Dreieich eine bessere Radinfrastruktur benötigen.

Dazu werden wir dieses Jahr auch die Einstiegsmitgliedschaft für nur 19,50 € anbieten. Macht also Bekannte, Arbeitskollegen oder Familienmitglieder gerne darauf aufmerksam. Weitere Infos dazu folgen in den nächsten Tagen auf unserer Homepage.


Eines ist klar: Grund zum Feiern haben wir allemal. Nur wer hat in diesen Zeiten wirklich Lust zu feiern? Das Vorstands-Team hat lange überlegt, was wir tun könnten und wir kamen zu dem Schluss, mit einer standesgemäßen „Radlerparty“ auf den Sommer zu warten, in der Hoffnung auf angenehmere Zeiten. Wir bitten um Euer Verständnis.

Unsere Veranstaltungen im Jubiläumsjahr werden wir immer auf unserer Homepage ankündigen, auf der wir auch sonst über unsere vielen Aktivitäten berichten: https://www.adfc-dreieich.de/startseite

Ansonsten wünschen wir Euch schönes Radelwetter, immer zwei cm Luft zwischen Felge und Boden und einen guten Tourenstart. Bis spätestens im Sommer bei unserer Jubiläumsfeier.

Bildergalerie

Codieraktion Engel Elektromobile 2021 (1)

Codieraktion Engel Elektromobile 2021 (1)

Copyright: Oliver Martini
Geschützter Fahrradstreifen Darmstädter Straße

Geschützter Fahrradstreifen Darmstädter Straße

Copyright: Oliver Martini
ADFC Mitglied Susanne Hormel erfährt ihre ersten Meter mit dem Lastenrad

ADFC Mitglied Susanne Hormel erfährt ihre ersten Meter mit dem Lastenrad

Copyright: Oliver Martini
Codieraktion Engel Elektromobile 2021 (2)

Codieraktion Engel Elektromobile 2021 (2)

Copyright: Oliver Martini
Birgit Däsch und Susanne Hormel beim Sammeln von Unterschriften für das Volksbegehren Verkehrswende (1)

Birgit Däsch und Susanne Hormel beim Sammeln von Unterschriften für das Volksbegehren Verkehrswende (1)

Copyright: Oliver Martini
ADFC Dreieich Logo

ADFC Dreieich Logo

Copyright: Oliver Martini

268-mal angesehen


Volksbegehren Verkehrswende
Mitglied werden
Hier geht es zum TPH 2022
Möck Werbebanner

Bleiben Sie in Kontakt