PM: In den Ferien ist vor der Schule: Schulanfang mit neuen Schulwegen bringt neue Herausforderungen

Dreieich. Auch diese Sommerferien gehen vorüber und für viele Schüler*innen beginnt nicht nur der Schulalltag, sie müssen auch zu einer anderen Schule. Das bedeutet, dass sie einen neuen Schulweg finden müssen. Dabei hilft seit einigen Jahren sehr gut der Schülerradroutenplaner.

Symbolbild Schüler auf Schulweg
Symbolbild Schüler auf Schulweg

Durch sichere Schulrouten wird das Radfahren für Schülerinnen und Schüler attraktiver und damit eine gute, umweltfreundliche Alternative zum Elterntaxi geschaffen. Die von der ivm (ivm GmbH, Integriertes Verkehrs- und Mobilitätsmanagement Region Frankfurt RheinMain) beauftragten Verkehrsplanungsbüros erarbeiteten zusammen mit Schülerinnen und Schülern, Eltern, Polizei und Kommunen in Hessen ein Schülerradroutennetz. Dieses beinhaltet auf Schulwege ausgerichtete Routen zwischen Wohngebieten und Schulen. All das können sich Schülerinnen und Schüler auf www.schuelerradrouten.de anzeigen lassen. Mehr als 430 Schulen in Hessen sind bereits angebunden und mittlerweile umfasst das Schülerradroutennetz in Hessen eine Gesamtlänge von mehr als 5.100 Kilometern. Dreieich war eine der ersten Kommunen, die sich an diesem Programm beteiligten.

Schulwegrouting im Radroutenplaner Hessen

Mit dem Schülerradroutenplaner kann am PC eine geeignete Route von zu hause zur Schule geplant werden. Grundlage hierfür sind Schulradwegepläne, die durch die ivm im Rahmen des Nationalen Radverkehrsplans, gefördert durch das BMVI, für die Region Frankfurt RheinMain erarbeitet wurden.

Neben den Schulradrouten wird auch das im Radroutenplaner vorhandene Radroutennetz und das allgemeine Straßen- und Wegenetz für die Routenplanung genutzt. Die Nutzung des Schülerradroutennetzes hat dabei die oberste Priorität.

So einfach planen Schüler*innen ihre Route:

- In der Startmaske das Ziel wählen. Schulen werden dabei in der Vorschlagsliste angezeigt.
- Der Schülerradroutenplaner öffnet sich – mit der Schule als Ziel.
- Startadresse eingeben und die Route berechnen lassen.
- Für die Rückfahrt tauscht man nur Start und Ziel durch einen Klick auf „Rückfahrt“.

„Zusätzlich können Dreieicher Schulen den für sie kostenlosen Service des Programms www.besserzurschule.de in Anspruch nehmen, aber unabhängig davon bietet der Schülerradroutenplaner den Eltern eine gute Möglichkeit, gemeinsam mit ihren Kindern einen geeigneten Schulweg herauszufinden. Am besten radelt die ganze Familie ihn gemeinsam vor dem ersten Schultag mehrmals ab“, rät Oliver Martini, Vorstandsmitglied des ADFC Dreieich. „So haben es jedenfalls meine Eltern damals mit mir gemacht.

163-mal angesehen


Volksbegehren Verkehrswende
Mitglied werden
Lautlos durch Rhein Main
Möck Werbebanner
Besuchen Sie uns auf Facebook

Bleiben Sie in Kontakt