2. Welche Vorteile ergeben sich für Nutzer und Anwohner?

a. Die Raddirektverbindung wird, ähnlich wie eine Kfz-Hauptstraße, ein möglichst zügiges und sicheres Vorankommen mit dem Fahrrad ermöglichen. Insbesondere Kinder, Schüler und unsichere Radfahrer*innen, aber auch routinierte Berufspendler, genießen dort Schutz auf ihren täglichen Fahrten.

b. Anwohner profitieren von der siedlungsnahen Streckenführung, weil Ziele des täglichen Bedarfs komfortabel mit dem Klima schonenden Fahrrad erreicht werden können (Kurze Strecke – Fahrrad fahren), z.B. Schulen, Kirchen, Kita, Bürgerhaus, Stadtbücherei, Hallenbad, Sportstätten und Bürgerpark. Auch der Bahnhof Sprendlingen als zentrale Mobilitätsstation ist angeschlossen.

c. Dort, wo eine Fahrradstraße eingerichtet wird, führt dies zwangsläufig zu einer Verkehrsberuhigung (max. 30kmh), was sich positiv auf den Wohnwert auswirkt. Auch die gegenseitige Rücksichtnahme nimmt zu.

d. Durch einen geringeren Kfz-Verkehr werden Schadstoffbelastungen und Lärm-Emissionen reduziert.

e. Erfahrungen mit der fast 3km langen Dreieicher Fahrradstraße zeigen, dass dort sowohl Geschwindigkeitsübertretungen, als auch die Anzahl der Kfz zurückgehen. Das belegen Verkehrszählungen und -messungen.


Mitglied werden
Volksbegehren Verkehrswende
Mit dem Rad zur Arbeit 2022
Hier geht es zum TPH 2022
Möck Werbebanner

Bleiben Sie in Kontakt