Durch Schutzstreifen in der Karlstraße: Neue Ost-West Achse in Sprendlingen

Ende Oktober wurde die Karlstraße mit Schutzstreifen für Dreieicher Radfahrer markiert. Diese Maßnahme macht das Radfahren sicherer und ergänzt die bestehenden Sprendlinger Fahrradstreifen.

Fahrradstreifen Karlsstraße (3)
Fahrradstreifen Karlsstraße (3)

So gibt es jetzt eine durchgängige Ost-West-Achse von der Kreuzung Agust-Bebel-Straße/Fichtestraße bis zur Offenbacher Straße. Dazwischen schließt sich die Frankfurter Straße mit ihren Fahrradstreifen an.

Auch die Ausführung der Fahrradstreifen hat sich ein wenig weiterentwickelt. So wurden nicht nur die Aufstellflächen an den Kreuzungen Frankfurter Straße und Offenbacher Straße rot eingefärbt, sondern auch sogenannten Furten an den Einmündungen der Nebenstraßen. Dies sorgt für eine wesentlich bessere Wahrnehmung.

Der etwas schmaler gewordene Fahrbereich für den motorisierten Straßenverkehr soll übrigens dazu führen, dass dieser künftig langsamer und somit aufmerksamer und rücksichtsvoller gegenüber den anderen Verkehrsteilnehmern unterwegs ist.

Mit der Markierung der Fahrradstreifen konnte in Dreieich eine weitere Maßnahme abgeschlossen werden, die das Radfahren in Dreieich sicherer macht und damit den Umstieg vom Auto aufs Rad erleichtert.

Bildergalerie

Fahrradstreifen Karlsstraße (2)

Fahrradstreifen Karlsstraße (2)

Copyright: Oliver Martini
Fahrradstreifen Karlsstraße (1)

Fahrradstreifen Karlsstraße (1)

Copyright: Oliver Martini

180-mal angesehen


Mitglied werden
Besuchen Sie uns auf Facebook
Lautlos durch Rhein Main
Möck Werbebanner
Touren zum Nachradeln