Kleine Maßnahme, große Wirkung - Trennelemente sorgen für mehr Sicherheit

Auch mit kleinen Maßnahmen kann man gute und schnelle Lösungen schaffen und die Radinfrastruktur so weiter verbessern. Ein gutes Beispiel dafür sind neu aufgestellte Trennelemente, die die Sicherheit für die Radelnden erhöhen und den Radverkehr somit weiter fördern.

Geschützter Fahrradstreifen Darmstädter Straße
Geschützter Fahrradstreifen Darmstädter Straße

Auf der Hainer Chaussee wurden Trennelemente kurz vor der Abzweigung in den Heckenweg aufgestellt. Dort fädeln die Radfahrer auf die Hainer Chaussee ein, um die Kreuzung Heckenweg/Hainer Chaussee zu queren.

Auf der Darmstädter Straße wurden auf der Westseite Trennelemente zwischen der Aral Tankstelle und der Querungshilfe zum Radweg aufgestellt, um den Fahrradstreifen abzusichern und das bisherige, häufige Falschparken auf diesem zu verhindern.
Die Empfehlung, Trennelemente aufzustellen kam vom Runden Tisch Radverkehr, an dem unter anderem der ADFC-Dreieich vertreten ist.

Weitere Informationen zum Runden Tisch Radverkehr und der AG Radverkehr des ADFC, sowie den von diesen entwickelten Maßnahmen, können unten abgerufen werden.

226-mal angesehen


Stadtradeln 2021
Mitglied werden
Lautlos durch Rhein Main
Möck Werbebanner
Touren zum Nachradeln
Besuchen Sie uns auf Facebook

Bleiben Sie in Kontakt