Hier kam der Nikolaus sehr früh

Dreieich. Da freut sich Bernd Kiefer, Vorsitzender des Allgemeinen Deutschen Fahrrad-Clubs in Dreieich, und mit ihm freuen sich die Mitglieder der Ev. Christuskirchengemeinde in Sprendlingen, denn für sie kam der Nikolaus bereits Anfang November, und zwar in Person des ADFC.

Radparker Christuskirche 2018
Radparker Christuskirche 2018

Zehn nagelneue, hochwertige Radparker spendete der Fahrrad-Club der Gemeinde. Acht davon wurden bereits vor dem Eingang des Gemeindehauses in der Fichtestraße montiert und werden seitdem rege genutzt, wie das Foto zeigt, das direkt nach dem Gottesdienst am 11. November aufgenommen wurde. An diesem Sonntag ging Pfarrer Schröder-Lenz, selbst aktiver Radler, in seiner Predigt ausführlich auf die Bedeutung des Radfahrens ein und freute sich über das tolle Ergebnis, dass das Team der Christuskirche bei der diesjährigen Aktion Stadtradeln erreicht hatte.

Das alljährliche, großartige Engagement der Gemeinde bei dieser Aktion zum Klimaschutz, und dass sie bereits zum sechsten Mal daran teilnahm, war schließlich ausschlaggebend für den ADFC-Vorstand, die Fahrradabstellanlage zu spenden. Pfarrer Gerd Schröder-Lenz motiviert immer wieder eine stattliche und wachsende Zahl seiner Gemeindeglieder, viele Kilometer für den Klimaschutz in Dreieich zu radeln. In diesem Jahr waren das 50 Radlerinnen und Radler, die einen stolzen 6. Platz erreichten von 52 Dreieicher Teams insgesamt.

„Wir möchten, solange wir es finanziell können, jedes Jahr 1500 Euro für Fahrradabstellanlagen spenden“, sagt Kiefer, „denn es reicht nicht, sichere Radrouten auszuweisen, sondern am Ende der Fahrt muss das Rad ja auch irgendwo bleiben. Es soll sicher abgestellt werden, damit es am Ende auch noch dort steht, wo es geparkt wurde und obendrein nicht umfällt“.

Foto: Christuskirche

1039-mal angesehen


Stadtradeln 2021
Mitglied werden
Lautlos durch Rhein Main
Möck Werbebanner
Touren zum Nachradeln
Besuchen Sie uns auf Facebook

Bleiben Sie in Kontakt