Kopfbild Herbst
15.11.2020 erstellt von: Oliver Martini


Mobile Radparker fanden neue Einsatzorte

4 Einh., Sprendlingen, Bahnhofsvorplatz

Mobile Radparker der Stadt fanden coronabedingt neue Einsatzorte.


Auf Wunsch des Runden Tisches Radverkehr beschaffte die Stadt Dreieich vor einigen Jahren mobile Fahrradparker. Diese wurden bei größeren Veranstaltungen aufgestellt, um Besuchern, die mit dem Fahrrad kamen, geeignete Abstellmöglichkeiten zu bieten.

Da diese Veranstaltungen in 2020 leider ausfallen mussten, wurden andere Einsatzorte gesucht. Vorrangig waren dies Standorte, an denen auf diese Weise getestet werden sollte, ob hier Bedarf an Fahrradabstellanlagen besteht. überwiegend wurden die Radparker an ihren neuen Standorten gut angenommen und das Fazit fällt dadurch insgesamt sehr positiv aus.

Übrigens nicht wundern: Die Aufnahmen entstanden direkt nach dem Aufstellen, weshalb die Radparker noch leer sind.




Bildergalerie

4 Einh., Dreieichenhain, Fahrgasse, Eingangsbereich Faselstall3 Einh., Offenthal, Bahnhofsvorplatz2 Einh., Sprendlingen Nord, Waldspielplatz2 Einh., Sprendlingen, Schleusenstraße, Platz der Generationen2 Einh., Sprendlingen, Lindenplatz
2 Einh., Sprendlingen, Hauptstraße 15, Empore neben dem Alten Rathaus2 Einh., Sprendlingen, Frankfurter Straße, Bus-Stopp „Sprendlingen Mitte Westseite“2 Einh., Dreieichenhain, Fahrgasse, für Gäste „Alte Burg“2 Einh.	, Buchschlag, Buchschlager Allee 9, Vorplatz Café/ Bank1 Einh., Sprendlingen, Darmstädter Straße 15, Einfahrt zum Parkplatz am Hengstbach

32-mal angesehen




© ADFC 2020

Mitglied werden
Besuchen Sie uns auf Facebook
Lautlos durch Rhein Main
Möck Werbebanner
Touren zum Nachradeln