Kopfbildanimation Winter 2017
01.08.2018 erstellt von: Dieter Fröhlich


PM: 84% der Deutschen befürworten den Ausbau von Fahrradwegen

Dreieich. „Das gilt natürlich auch für Dreieicher Bürgerinnen und Bürger“, meint Bernd Kiefer vom örtlichen Allgemeinen Deutschen Fahrrad-Club (ADFC Dreieich e.V.).


„Deshalb fordern wir, dass alle Dreieicher politischen Parteien sich noch viel stärker als bisher für die Förderung des Radverkehrs in unserer Stadt einsetzen. Immerhin lautet eine der wichtigsten Erkenntnisse der Umfrage*): Die Deutschen wollen Infrastruktur – und das vor allem für Fußgänger und Fahrradfahrer.
Jeweils mehr als drei Viertel der Deutschen befürworten den Ausbau von Verkehrsinfrastruktur wie Straßen, Fahrrad- und Fußwegen. Besonders der Ausbau für die aktive Mobilität wird befürwortet. Höchste Priorität genießen der Ausbau von Fahrradwegen (84 Prozent) und Fußwegen (81 Prozent).
Wer also wirklich eine Änderung des Mobilitätsverhaltens anstrebt, u.a. um Fahrverboten zu entgehen, darf nicht nur über Verkehrswende reden, sondern muss handeln und die notwendigen Gelder bereit stellen. Ein Umdenken ist dringend erforderlich. Der ADFC-Dreieich steht gern mit Rat und Tat zu Verfügung“, verspricht der Vorsitzende des ADFC Dreieich e.V.

*) Im Rahmen der bevölkerungsrepräsentativen Untersuchung der forsa Gesellschaft für Sozialforschung und statistische Analysen im Auftrag der Initiative „Deutschland – Land der Ideen“ wurden insgesamt 1.010, nach einem systematischen Zufallsverfahren ausgewählte, Männer und Frauen ab 18 Jahren in der Bundesrepublik Deutschland befragt. Die Erhebung wurde im Mai 2018 mithilfe computergestützter Telefoninterviews durchgeführt.


124-mal angesehen




© ADFC

Apfelsaft
Mitglied werden
Besuchen Sie uns auf Facebook
Lautlos durch Rhein Main
Möck Werbebanner